Interdisziplinäre Projekte
Künstler des Hauses
Publikationen, Bücher und Kataloge
Kontakt: G+

 

Anlässlich der Eröffungsausstellung "Bestandsaufnahme - Beiträge zur ästhetischen Stadtteilerforschung" wurde auch die Geschichte des Hauses aufgearbeitet.

Die ehemalige König-Ludwig Schule, erbaut 1895 als evangelische Volksschule für Kinder von Bergarbeitern der Zechenanlage König-Ludwig I/II.

Das ursprünglich zweigeschossige Gebäude ist Bestandteil der Zechenkolonie Ludwigsviertel im ehemaligen Stadtteil „Bruch“, heute Recklinghausen-Süd. 1910 wurden die Schule und die Abortanlage an die Kanalisation angeschlossen. Der Beschluss zur Nutzungsänderung des Gebäudes als Atelierhaus erfolgte im Oktober 2013.

 

 

 

 

 

 

copyright 2013: VG-Bild-Kunst, Künstler und Autoren